Kartenübersicht Visa für Deutsche Touristen weltweit

Zuletzt upgedated am 10. Januar 2021

visa für deutsche

zum vergrößern anklicken!

 

Wichtig:

Diese Bestimmungen gelten nicht für jeden Grenzübergang, das gilt sowohl für visafreie Einreise als auch für die Möglichkeit ein Visa-on-Arrival zu bekommen. Es ist jeweils die vorteilhafteste Methode markiert, in manchen Ländern gibt es mehrere parallel.

Beispiele:

usw.

Viele Länder die ein Visum bei Einreise anbieten, bieten gleichzeitig auch ein E-Visum an, wer’s bequemer findet hat hier oft die Wahl.

Sonderregelungen die sehr eingeschränkt sind wurden nicht berücksichtigt, z.B.:

  • Russland visumsfrei für 3 Tage nur in St. Petersburg bei An- und Abreise per Fähre
  • Beim Transit in Kuba bis max. 72 Stunden darf man den Flughafen verlassen
  • Beim Transit im Tschad bis max. 48 Stunden darf man den Flughafen verlassen

Der deutsche Pass ist einer der besten Pässe zum Reisen weltweit, nach dem Visa Index von Henley & Partners einer der besten, schon seit mehreren Jahren. Das heißt mit einem deutschen Pass hast du mit die meisten Länder und Territorien die dir einen visafreien Aufenthalt zu touristischen Zwecken gewähren (188 von 218).

In Europa kannst du sogar deinen Reisepass zu Hause lassen, Personalausweis genügt.

Für die Länder von denen du dennoch zwingend oder sehr wahrscheinlich ein Visum oder eine Elektronische Reiseerlaubnis vor Einreise brauchst findest du hier die offiziellen Links der Botschaften und E-Visa Seiten:

 

Europa

Russland

Aserbaidschan

 

Nordamerika

Kanada (nur bei Anreise per Flug)

USA (nur bei Anreise per Flug oder Schiff)

Puerto Rico (siehe USA)

US Virgin Islands (siehe USA)

Kuba (Touristenkarte kaufbar an manchen Flughäfen bei Abflug oder vorher online oder in der Botschaft)

 

Asien

Indien

Pakistan

Bhutan

Nordkorea

Turkmenistan

Afghanistan

 

Ozeanien

Australien

Neuseeland

Nauru

Amerikanisch-Samoa

Nördliche Marianen (siehe USA)

Guam (Siehe USA)

 

Naher Osten/ Nordafrika

Oman

Saudi-Arabien

Algerien

Sudan

Jemen

Libyen

Syrien

 

Afrika südlich der Sahara

Kap Verden

Kenia

Angola

Elfenbeinküste

Ghana

Nigeria

Kamerun

Djibouti

Mali

Guinea

Sierra Leone

Liberia

Niger

Tschad

Äquatorial Guinea

Kongo

Demokratische Republik Kongo

Zentralafrikanische Republik

Eritrea

Südsudan

Burundi