USA – Kanada Grenzübergänge mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zuletzt upgedated am 18. März 2021

amtrak zug usa

Wie viele wissen, ist das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Nordamerika so eine Sache. Dünne Besiedlung und die Präferenz von Privatautos macht es unökonomisch und deswegen ist das Netz von Zügen und Fernbussen eher dünn, wenn auch besser wie oft angenommen.

Der kommende nahezu Komplett-Rückzug Greyhounds aus Kanada ist aber ein schwerer Schlag.

Ein spezielleres Problem sind dabei aber die Grenzübergänge zwischen den USA und Kanada, z.B. gibt es entlang der Grenze zwischen Seattle und Chicago genau einen einzigen regelmäßigen grenzüberschreitenden öffentlichen Bus und das auch erst wieder seit 2017 (Update: anscheinend schon wieder gecancelt).

Und aufgrund mangelndem ÖPNV ist es auch nur selten möglich bis zur Grenze zu fahren und dann von der Gegenseite weiter. Ein paar Grenzübergänge lassen sich so aber mit ein bißchen Aufwand realisieren, siehe unten.

Dazu kommt dass man viele der Grenzbrücken komischerweise nicht mehr zu Fuß oder Fahrrad überqueren darf, und das obwohl Bürgersteige vorhanden sind.

Eine ESTA bzw. ETA brauchst du bei einer Überquerung der Grenze überland übrigens nicht.

An der südlichen Grenze zu Mexiko ist das Ganze kaum ein Problem, sämtliche Grenzübergänge sind zu Fuß überquerbar und die öffentlichen Busse zahlreich.

Hier sind alle grenzüberschreitenden Verkehrsmittel und alle weiteren mit ÖPNV realisierbaren Grenzübergänge zwischen den USA und Kanada, von West nach Ost:

Alaska und Yukon

Grenzübergang Alcan/ Beaver Creek

Tok – Dawson City mit Alaska Shuttle (TEUER!) nur saisonal im Sommer. Nach Tok geht’s mit Interior Alaska.

Grenzübergang Skagway/ Fraser

Skagway – Whitehorse mit Bus/ Zug Kombitour (TEUER!). Von Whitehorse fährt Huskybus saisonal im Sommer nach Dawson City. Watson Lake Shuttle fährt Richtung Süden. Nach Skagway geht’s per Fähre von Juneau.

Alaska und British Columbia

Per Fähre

Juneau – Prince Rupert mit Alaska State Ferry, einmal die Woche.

Washington State und British Columbia

Per Fähre

Seattle – Victoria mit Victoria Clipper

Port Angeles – Victoria mit Coho Ferry. Port Angeles erreicht man von Seattle mit Dungeness Line oder Seattle – Bainbridge Island Ferry + Clallam Transit.

Anacortes – Sidney mit Washington State Ferries. Von Sidney gibt’s einen Bus nach Victoria, ebenso von Seattle oder Bellingham nach Anacortes.

Grenzübergang Blaine/ Douglas

Seattle – Vancouver mit Amtrak, Boltbus, Greyhound, Quickshuttle oder Cantrail. Einige davon stoppen zwischen in Bellingham.

Grenzübergang Sumas/ Abbotsford-Huntington

Bellingham – Sumas mit WTA, zu Fuß über die Grenze, ca. 600m. Mit BC Transit von Huntingdon weiter nach Abbotsford Zentral.

Grenzübergang Oroville/ Osoyoos

Wenatchee – Omak – Oroville – Osoyoos. Oroville – Osoyoos sind nur 11km. Taxi, Uber (20$) zu Fuß (2h) oder per Anhalter. Amtrak fährt als Thruway Service ebenfalls bis Omak. Connections passen, so dass man in einem Tag da sein kann. Wenatchee hat Zug und Fernbusse, zwischen Osoyoos und Kelowna fährt BC Transit, nach Vancouver oder Nelson geht’s mit Mountain Man Mike’s 1x die Woche.

Montana und Alberta

Grenzübergang Chief Mountain

East Glacier – Waterton – Calgary saisonal im Sommer mit Airport Shuttle, East Glacier hat eine Amtrak Station. TEUER! Uber von Lethbridge evtl. eine Alternative.

Grenzübergang Sweetgrass/ Coutts

Von Shelby, Montana (hat Amtrak Station oder erreichbar per Bus von Great Falls) mit dem County Bus zu Grenze, 4x die Woche. Grenze zu Fuß überqueren. Von Milk River in Süd-Alberta geht’s 2x im Monat nach Lethbridge, von wo reguläre Intercity Busse von Red Arrow Coaches fahren. Zwischen der Grenze und Milk River liegen leider noch 20km, per Anhalter oder zu Fuß. Taxi von der Grenze nach Lethbridge kostet 105 CAD, Uber gibt’s hier auch.

North Dakota und Saskatchewan

Grenzübergang Fortuna/ Oungre

Williston – Regina Shuttle. In Williston halten Züge und Busse von Jefferson Lines. Ab Regina geht’s weiter mit Rider Express.

North Dakota und Manitoba

Grenzübergang Pembina/ Emerson

Fargo – Winnipeg mit Jefferson Lines (anscheinend wieder eingestellt)

Fargo – Grand Forks mit Jefferson Lines. 1x die Woche mit Pembina County Transit nach Pembina. Von dort mit dem Taxi nach Winnipeg (ca. 80 CAD).

Winnipeg – Grand Forks mit Fehrway Tours (1x pro Monat, funzt wohl nur in eine Richtung)

Winnipeg – Mahnomen mit Casino Bus zum Shooting Star Casino, 2x pro Monat. Von Mahnomen gibt’s Busse nach Detroit Lakes von wo Busse von Jefferson Lines und Amtrak-Züge fahren. Funzt wohl auch nur in eine Richtung.

Minnesota und Ontario

Grenzübergang International Falls International Bridge/ Fort Francis

Von Bemidji nach International Falls mit Arrowhead Transit, 1x die Woche. Brücke zu Fuß überqueren (1km). Von Fort Frances fahren Ontario Northland nach Winnipeg oder Thunder Bay. Von Minneapolis nach Bemidji fährt Jefferson Lines.

Grenzübergang Grand Portage/ Pigeon River

Duluth – Grand Marais mit Arrowhead Transit 1x die Woche, dann Grand Marais – Grand Portage ebenfalls mit Arrowhead 5x die Woche. Von Grand Portage nach Thunder Bay mit dem kostenlosen Casino Shuttle Bus, fährt jeden Tag. Eine Übernachtung in Grand Marais nötig, in die Gegenrichtung wohl zusätzlich auch noch eine in Grand Portage. Ab Thunder Bay fahren Ontario Northland & Greyhound, nach Duluth fahren Jefferson Lines und Indian Trails.

Michigan und Ontario

Grenzübergang Sault Ste. Marie International Bridge

Die Grenze überquerst du mit dem Bridge Bus. Von Sault St. Marie, Ontario mit Greyhound Richtung Toronto oder Thunder Bay oder mit Ontario Northland. Auf der amerikanischen Seite aus Richtung Milwaukee, Chicago oder Detroit mit Indian Trails.

Grenzübergang Port Huron Blue Water Bridge/ Sarnia

Flint – Port Huron mit Amtrak oder Detroit – Port Huron mit Trailways. Per Anhalter oder Taxi die Grenze überqueren – zu Fuß nicht mehr gestattet. Radfahrer werden aber anscheinend rübergefahren, das gilt evtl. auch für Fußgänger. Sarnia – Toronto per Via Rail.

Grenzübergang Detroit – Windsor Tunnel

Detroit – Toronto mit Greyhound

Detroit – Windsor Tunnel Bus, auch die einzige Möglichkeit wie Fahrräder die Grenze in Detroit überqueren können. Von Windsor geht’s weiter Richtung Toronto mit Via Rail oder Bus.

Grenzübergang Gordie Howe International Bridge

Noch im Bau, Fertigstellung erwartet 2024. Passieren per Fahrrad und zu Fuß wird erlaubt sein, im Gegensatz zur schon existierenden Ambassador Bridge.

New York State und Ontario

Grenzübergang Buffalo Peace Bridge/ Fort Erie

New York – Toronto mit Greyhound oder Megabus, stoppen beide auch in Syracuse, Rochester und Buffalo

Washington D.C./ Baltimore/ Philadelphia – Toronto mit Megabus

Buffalo – Fort Erie zu Fuß, bis 2019 wegen Bauarbeiten nicht möglich, anscheinend wird man während der Sperrung aber rübergefahren. Von Fort Erie kannst du mit Greyhound oder Megabus weiterreisen.

Grenzübergang Niagara Falls Whirlpool Bridge

New York – Toronto mit Amtrak

Whirlpool Bridge für Fußgänger seit 2001 geschlossen.

Grenzübergang Niagara Falls Rainbow Bridge

Buffalo zur Niagara Falls Rainbow Bridge mit Niagara Frontier Transportation, dann zu Fuß überqueren. Dies ist die einzige der drei Brücken in Niagara Falls die man zu Fuß überqueren darf. Von Niagara Falls Ontario geht’s weiter mit Greyhound, Megabus, Via Rail oder GoTransit.

Grenzübergang Ogdensburg International Bridge/ Prescott

Mit St Lawrence County Transit von Canton bis Ogdensburg, gegen kleine Gebühr macht der Bus wohl auch noch einen Umweg (max. 2 Meilen), so dass du bis zur Brücke kommst. Von Johnstown Ontario auf der anderen Seite fährt Greyhound nach Ottawa und Kingston. Leider ist das Überqueren der Brücke zu Fuß nicht mehr erlaubt, per Anhalter wäre eine Möglichkeit. Man versucht auch einen Fährservice als Alternative zu starten. Syracuse nach Canton mit NY Trailways, bis Ottawa wäre fahrplanmäßig in einem Tag machbar.

Grenzübergang Seaway International Bridge/ Cornwall

Mit dem Trailways Bus nach Hogansburg (der Halt ist am Casino), und von dort mit dem Taxi nach Cornwall, ON – ca. 13 km. Von Cornwall gibt’s Busse und Züge in alle Richtungen, z.B. Ottawa oder Montreal.

Alternativ mit St Lawrence County Transit von Canton oder Massena zur St. Lawrence Centre Mall. Vort dort bis Cornwall sinds noch 14 km. Die Seaway Bridge darf man zu Fuß überqueren. Taxi auch hier ne Option.

New York State und Quebec

Grenzübergang Champlain/ St. Bernard de La Colle

New York – Montreal mit Amtrak, Trailways oder Greyhound, halten alle unterwegs auch in Albany.

Vermont und Quebec

Grenzübergang Highgate Springs/ St. Armand

Boston – Montreal mit Greyhound, hält auch in Burlington, VT.

Maine und New Brunswick

Grenzübergang Calais Ferry Point International Bridge/ St. Stephen

Bangor – Calais mit West Bus Service. Grenze zu Fuß überqueren, ca. 650m. Von St. Stephen (Haltestelle Something’s Brewing) nach Saint John mit Maritime Bus. Eine Übernachtung in Calais/St. Stephen nötig, in beide Richtungen.

Maine und Nova Scotia

Per Fähre

Bar Harbor – Yarmouth mit Bay Ferries saisonal im Sommer, Cloud Nine Shuttle von Yarmouth nach Halifax. TEUER! Bar Harbor ist zweimal die Woche per Bus von Bangor erreichbar.