Backpacking in Westeuropa: Von Dublin bis Lissabon

Backpacking in Westeuropa Paris Eiffelturm

Das beliebteste Backpacking Ziel von Amerikanern und Australiern, aber auch für uns Europäer gibt’s hier viel zu entdecken. Super Infrastruktur und dementsprechend auch für Backpacking Anfänger gut geeignet.

Zu bereisende Länder: Irland, Schottland, England, Frankreich, Spanien, Portugal

 

Was gibt’s zu sehen und erleben?

  • Weltstädte London & Paris
  • Schlösser und Burgen
  • Überreste der Römer und Mauren
  • englische Universitätsstädte Cambridge und Oxford
  • Stonehenge & Giants Causeway
  • Fish & Chips, Croissants, Tapas und Pasteis de Nata
  • Strände an Cote D’Azur, Costa Brava, Algarve und auf den Balearen
  • Carcassonne
  • Schottische Highlands, Alpen, Sierra Nevada und Pyrenäen
  • Stierkampf und Flamenco
  • der europäische Grand Canyon (Gorge du Verdon)
  • Altstadt von Lissabon
  • Whisky, Guiness, Ale, Cider, Sherry, Wein und Champagner
  • Kunst, Museen & Architektur
  • Partyinsel Ibiza
  • Provence
  • den westlichsten Punkt Kontinentaleuropas (Cabo da Roca)
  • Theater & Konzerte
  • Eiffelturm und La Sagrada Familia
  • Surfen an der Bucht von Biscaya
  • die längste Brücke Europas (Vasco da Gama Brücke) und die größte Brücke der Welt (Millau Viadukt)

 

Backpacking in Westeuropa: Typische Route

Dublin – Belfast (Giant’s Causeway) – Edinburgh – Hadrianswall – York – Peak District – Oxford oder Cambridge – London – [Brighton] – Paris – Loire-Tal (Tours/ Blois) – [Dijon] – Lyon – Avignon (Gorges de l’Ardeche) – Aix-en-Provence – Marseille (Cassis/ Parc Nacional Calanques) – Arles (Camargue) – Montpellier – [Toulouse] – Carcassonne (Canal Midi) – Girona – Barcelona – [Balearen – Valencia] – Madrid (Segovia/ Toledo) – Granada (Las Alpujarras/ Sierra Nevada) – Cordoba – Sevilla – Algarve (Tavira/ Lagos) – Alentejo-Küste – Lissabon (Sintra)

Alternativ nördlich über die Pyrenäen von Bordeaux über Biarritz und San Sebastian nach Madrid dann weiter wie oben (rote Linie).

Typische Verkürzung ist erst in London zu beginnen, dem typischen ersten Landepunkt der Amerikaner, Kanadier, Australier usw. in Europa.

 

Anreise & Visa

Am besten und günstigsten per Billigflieger Ryan Air nach Dublin. Rückflug von Lissabon ebenfalls mit Ryan Air, easyjet oder eurowings. Kosten jeweils 20-50€.

Keine Visas benötigt, alles EU Länder. Deinen Reisepass kannst du auch zuhause lassen, Perso genügt.

 

Wetter & Beste Reisezeit

Mediterranes Klima in Spanien, Portugal und der Cote D’Azur, gemäßigt im Rest.

Warme bis heiße Sommer. Nasskalte Winter im Norden, angenehm an der Mittelmeerküste.

Entsprechend eignet sich Backpacking in Westeuropa am besten im Sommer.

z.B. Start in Dublin im Juni, Ende in Lissabon im August

Ideale Reisedauer: 2 – 3 Monate

Westeuropa Backpacking England Stonehenge UK

Kosten

Typisches Tagesbudget für Westeuropa Backpacker: 50 – 80€ pro Tag

Am billigsten ist Portugal, am teuersten sind Irland und Großbritannien.

 

Transport

Einfach.

z.B. mit dem Interrail Pass.

Das Schienennetz in Westeuropa ist sehr dicht und du kannst so ziemlich jeden größeren Ort erreichen. Frankreich und Spanien haben ausserdem ein gut ausgebautes Hochgeschwindkeits-Zugnetz. Die bequemste Option um in Westeuropa überland zu reisen.

Alternativ zum Interrail-Pass kannst du einzelne Tickets online kaufen bei Trainline oder loco2. Auch interessant ist der TGV Budget-Anbieter der französischen Bahn „Ouigo“.

Zusätzlich gibt es flächendeckende Fernbuslinien in Westeuropa. Große Anbieter sind Megabus, Ouibus, Flixbus und ALSA. Ansonsten sehr empfehlenswert bei der Suche nach Verkehrsmitteln ist rome2rio.

Buspässe bieten Eurolines und Busabout an.

Wer lieber selber fährt und campen möchte: Wicked Camper hat günstige Campervans, die sowohl in Dublin wie England und Portugal miet- und zurückgebbar sind.

Fähren fahren zwischen den Balearen und dem spanischen Festland, sowie zwischen Irland, Schottland, Wales und England. Der Eurotunnel ist der schnellste und praktischste Weg den englischen Kanal zu überqueren, Fähren fahren dort aber auch.

Größte Billigflieger in Westeuropa sind Ryanair, easyjet, jet2, Vueling, Volotea und transavia.

In allen großen Städten findest du sehr gut ausgebauten ÖPNV mit U-Bahn und/ oder Strassenbahn.

 

Sicherheit

unproblematisch.

 

Einheimische

Mehrheitlich katholisch, bis auf UK.

von 5,3 Mio. (Schottland) bis 66 Mio. (Frankreich) Einwohner

Pro Kopf Einkommen (PPP) von 28000$ (Portugal) bis 58000$ (Irland)

Human Development Index von 0,830 (sehr hoch) (Portugal) bis 0,916 (sehr hoch) (Irland)

Backpacking Westeuropa Spanien Ibiza Balearen

Kombinationen und Alternativen

Sehr praktisch und beliebt ist ein Abstecher nach Marokko von Spanien aus, Fährverbindungen existieren z.B. von Tarifa, Gibraltar und Algeciras.

Ein Abstecher nach Italien oder in die Schweiz ist ebenfalls leicht realisierbar, genauso Korsika von Marseille aus per Fähre.

Alternativen:

Wer’s lieber günstiger mag sollte sich eher nach Osteuropa orientieren. Viel ähnliches gibt’s hier, aber zu deutlich erschwinglicheren Preisen. Weltstädte vom Kaliber wie London und Paris gibt’s aber nicht, mal abgesehen von Moskau.

 

Beste Reiseführer fürs Backpacking in Westeuropa

Lonely Planet Western Europe

Lonely Planet Europe on a Shoestring

The Rough Guide to Europe on a Budget

The Rough Guide to First Time Europe

Frommer’s London Free & Dirt Cheap

Frommer’s Paris Free & Dirt Cheap

 

Die besten Filme & Bücher zur Einstimmung auf Westeuropa

Bridget Jones (Film oder Buch)

Kick it like Beckham (Film oder Buch)

Trainspotting (Film oder Buch)

Snatch

Ganz oder gar nicht

Monty Python

High Fidelity (Film oder Buch)

Sherlock Holmes

Die Sünden der Väter

Die purpurnen Flüsse (Film oder Buch)

Der Graf von Monte Christo

Ein Prophet

Chocolat

Das verlorene Labyrinth

Les Miserables (Film oder Buch)

Hass

Marie Antoinette

Ronin

Wem die stunde schlägt (Film oder Buch)

Die Stadt der Wunder

Morgen in der Schlacht denk an mich

L’Auberge Espagnole – Barcelona für ein Jahr

Das Haus im Dunkel

Die Stadt der Blinden (Film oder Buch) oder Das Todesjahr des Ricardo Reis

Nachtzug nach Lissabon (Film oder Buch)

Im Namen des Vaters

Omagh

Lang lebe Ned Divine

Die Asche meiner Mutter (Film oder Buch)